Nachhaltigkeit

Nahezu alles in der Werdenfelserei ist aus Naturprodukten – bemerkbar ist das vom Interieur bis in die Küche. Entdecken Sie die klare Linie, die sich hinter der Philosophie unseres Vollholzhotels verbirgt und schöpfen Sie Kraft und Leichtigkeit aus den Naturmaterialien, welche in und rund um die Werdenfelserei zu finden sind.

 

Familie Erhardt

Familie Erhardt erzählt…

Die Werdenfelserei ist ein Vollholzhotel, das erste in Garmisch-Partenkirchen.

Naturverbunden

Die Schönheit der wunderbaren Landschaft in unserem Werdenfelser Land zu bewahren und bewusst Verantwortung für Mensch und Umwelt zu übernehmen – auch und erst recht für kommende Generationen – das hat uns motiviert! Deshalb gehören nicht nur ökologische Standards, sondern auch ethische Werte und soziale Verantwortung zu den Grundsätzen unserer Unternehmensführung.

Regional hat Vorfahrt

Um das Thema Nachhaltigkeit ganzheitlich umzusetzen, findet es sich auch in unserem Restaurant wieder. Lebensmittel, die wir aus der Umgebung erhalten können, beziehen wir auch von dort. Dabei sind uns die Qualität der Ware und artgerechte Tierhaltung enorm wichtig. Darüber hinaus beziehen wir auch Dienstleistungen und weitere Produkte am liebsten bei Anbietern vor Ort. Selbes gilt auch für unsere Weinkarte: Hier legen wir einen Schwerpunkt auf deutsche Weine, beispielsweise aus Rheinhessen, Franken und Baden.

Außenansicht Hotel Werdenfelserei
Außenansicht Hotel Werdenfelserei

Umgang mit Ressourcen

Das Thema Nachhaltigkeit ist in aller Munde. Wir haben uns dazu entschlossen, es auch in die Hand zu nehmen.
Als der Traum von der Werdenfelserei lediglich in unseren Köpfen existierte haben wir uns bereits Gedanken darüber gemacht, wie wir ein möglichst ressourcenschonendes Hotel realisieren können. Um den Energieverbrauch heute und zukünftig stets niedrig zu halten haben wir dabei auf regenerative Energieformen gesetzt.
Für unsere nachhaltigkeitsinteressierten Gäste haben wir hier ein paar technische Details dazu aufgelistet: Ein Energiehaus nach Standard KfW55 war bei der Planung unser nachhaltiger Anspruch. Heute wird das gesamte Haus durch Ökostrom von unserer Marktgemeinde versorgt. Des Weiteren gewinnen wir Strom aus der eigenen Photovoltaik-Anlage (43,5 KWp), welcher komplett zum Eigenverbrauch verwendet wird. Natürlich sollen es unsere Gäste auch kuschelig warm bei uns haben – dazu heizen wir durch Fernwärme aus der regionalen Biogasanlage der Marktgemeinde Garmisch-Partenkirchen. Durch mehrere Subzentralen können wir Energieverluste entgegenwirken. Für die Wärmerückgewinnung verwenden wir Abwärme aus der Kältetechnik. Zudem können wir aus sämtlichen zentralen Lüftungsgeräten eine Wärmerückgewinnung gewinnen. Das gesamte Hotel wird über eine zentrale Gebäudeleittechnik gesteuert. Das Resultat: Die Energiebilanz weist eine ca. 40-prozentige Heizkostenersparnis gegenüber herkömmlichen Hotels dieser Größenordnung auf. Ein Ergebnis, welches uns nachhaltig glücklich macht.

 

Umweltfreundlich unterwegs

Wir bieten unseren Gästen einen besonderen Service: Ganz im Sinne unseres Nachhaltigkeitskonzeptes finden Sie bei uns in der Werdenfelserei drei E-Ladestationen vor. Dort können Sie bequem und zu jeder Zeit Ihr Auto aufladen und währenddessen die Annehmlichkeiten des Wellnessbereichs oder Ihres Studios genießen.