Kulinarik

Für jeden Gusto das Passende

Auch beim kulinarischen Angebot erkennt man, wie die Erhardts gestrickt sind: Sie wollen es ihren Gästen so einfach wie möglich machen, sich etwas Gutes zu gönnen.

Das Ungewöhnliche daran:
Es gibt keine offiziellen Essenszeiten, sondern die Freiheit, seinen Hunger oder Gusto dann zu stillen, wenn man Lust darauf hat. Ganz nach dem eigenen Rhythmus und den Aktivitäten, die man geplant hat. Untertags erlaubt die „Gustotheke“ auf sein Bauchgefühl zu hören, am Abend bestellt man à la carte. Denn manchmal ist der Hunger groß, manchmal klein, manchmal braucht man viel, manchmal wenig.

Übrigens:
Die Zutaten kommen aus der Region und stammen von Menschen, die hier verwurzelt sind und eine Hingabe fürs gute Essen haben. Schmecken tut es bayrisch, international und immer heimisch. Und nach viel unverfälschter Natur. Denn dafür hat Küchenchef Johannes Wäger das richtige Feingefühl entwickelt. Wie sagte Johannes es kürzlich so treffend: „Die Gäste der Werdenfelserei sollen nicht nur alpenländisch wohnen, sondern die köstliche Vielfalt unserer Region auch schmecken können.“

Noch ein Tipp:
Über den Dächern von Garmisch, ganz oben in der Werdenfelserei, wird man spannende Kochkurse und bestens organisierte Seminare erleben.

 

Jetzt schon hungrig?
Hier geht’s zur Kulinarik unserer Dependance Fiakerhof